German

Fallstudie Rotes Kreuz - Learning macht Millionen von Freiwilligen zu Führungskräften von morgen

Issue link: https://read.uberflip.com/i/1027613

Contents of this Issue

Navigation

Page 0 of 1

Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond- Gesellschaften (IFRC) ermöglicht und fördert humanitäre Maßnahmen und hat die Mission, menschliches Leiden zu verhindern und zu lindern. Die IFRC wurde 1919 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Genf. Mit 2500 Mitarbeitern in 75 Ländern und weltweit mehr als 16 Millionen Freiwilligen steht die IFRC vor erheblichen Herausforderungen beim Talent Management, und hier insbesondere bei Learning und Weiterbildung. Bisher vermittelte die Organisation das notwendige Wissen für Rettungsaktionen und andere humanitäre Einsätze hauptsächlich durch Live-Seminare. Doch dieser Ansatz stellte sich weder als effizient noch kostengünstig heraus. „Da unsere Schulungen ortsgebunden waren, schossen die Kosten schnell in die Höhe. Außerdem erreichten wir immer nur 20 bis 30 Personen pro Seminar", erklärte Jean-François Goulay, Leiter der Personalentwicklung bei der IFRC. „Uns war bewusst, dass sich der Schulungsaufwand in anderen Organisationen des Roten Kreuzes schneller vervielfältigte. Dem Schulungsprogramm fehlte die Konsistenz und segmentierte unsere Geschäftsfelder sehr deutlich." Unternehmensform: Gemeinnützig Region: Global Aktiv seit: 2009 Mitarbeiterzahl: 2,500 Geschäftserfolge: Erweiterte Schulungsmöglichkeiten, Kenntnis von Expertise und Verfügbarkeit der Mitarbeiter, kultivierte Führungskräfte, engagierte Millenials Performance Suite Learning macht Millionen von Freiwilligen zu Führungskräften von morgen Learning Suite

Articles in this issue

view archives of German - Fallstudie Rotes Kreuz - Learning macht Millionen von Freiwilligen zu Führungskräften von morgen